Frische Luft ist eine Frage der Technik!

Geschlossene Räume bedürfen der regelmäßigen Frischluftzufuhr. Beim klassischen Fensterlüften gehen gerade im Winter jedoch rund 50 Prozent der Heizwärme direkt durch das geöffnete Fenster verloren. Angesichts steigender Energiekosten wird das Geld buchstäblich aus dem Fenster geworfen. Also besser gar nicht Lüften? Nein. Denn im Zuge der energetischen Sanierung werden Gebäudehüllen, Fenster und Türen immer dichter. So werden einerseits Heizkosten gesenkt, andererseits jedoch auch der freie Luftaustausch massiv reduziert. Infolge mangelnder Lüftung erhöht sich die Luftfeuchtigkeit im Raum. Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilze können die Folgen sein.

 

Lassen Sie es gar nicht erst soweit kommen. Wir beraten Sie gerne zu innovativen Zu- und Abluftsystemen für Wohnungen, Einfamilienhäuser und auch größere Gewerbeobjekte. Insbesondere in Kombination mit effizienten Heizsystemen empfehlen wir smarte Lüftungstechnik.

Icon von einem Haus mit Lüftung in grau

Effiziente Belüftung mit zentralen Lüftungssystemen und -geräten:

Auch im Bereich Lüftung arbeiten wir eng mit unserem Partner tecalor zusammen.